Mit Kampf- und Teamgeist zum Sieg

Gerade auf mainpost.de gelesen:

Kampfgeist, Geschicklichkeit, Kondition und Fachwissen waren beim Rettungsschwimmwettbewerb der Kreiswasserwacht im Hammelburger Hallenbad gefragt. Von den fünf Ortsgruppen im Landkreis hatten sich vier angemeldet.

Insgesamt 13 Mannschaften mit 72 Teilnehmern aus Bad Brückenau, Bad Kissingen, Hammelburg und Münnerstadt gingen an den Start. Bei den Acht- bis Zehnjährigen siegte das Team aus Bad Brückenau, bei den Elf- bis 13-Jährigen hatte die Mannschaft Hammelburg I die Nase vorn.

Erster bei den 14- bis 16-Jährigen wurde die Mannschaft Bad Brückenau II. Die jeweiligen Siegermannschaften dürfen am 24. April beim Bezirksentscheid in Hofheim teilnehmen. Die Hauptbestandteile des Wettbewerbs waren wasserwachtspezifisch orientiert. So mussten Personen in Kleidern abgeschleppt, nach Gegenständen getaucht und die Schnelligkeit unter Beweis gestellt werden. Bei den Jüngeren dominierten die spielerischen Elemente in der Aufgabenstellung, bei den Älteren wurden schon sportliche Leistungen abverlangt.

Nach dem Wettkampf im Wasser wurde die Erste-Hilfe-Praxis geprüft. Im schriftlichen Test ging es um spezifische Kenntnisse, Naturschutz und Erste Hilfe. Erstmals wurde auch der Fachbereich Knotenkunde geprüft. Kreisvorsitzender Falk Hannemann zeigte sich mit den Leistungen sehr zufrieden und lobte die Disziplin der Teilnehmer.

Bilder und Text von:
Main-Post, http://www.mainpost.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.