Rotes Kreuz von A bis Z

Auf mainpost.de gelesen:

Rotes Kreuz von A bis Z

Rotkreuzeinführungsseminar bei der Wasserwacht Hammelburg

(rp) Mit Fragen rund ums Rote Kreuz und vor allem über die Wasserwacht beschäftigten sich an drei Abenden im Mai elf junge Menschen im neuen Rotkreuzhaus in Hammelburg. Von diesem Einführungskurs schicke die Hilfsorganisation folgenden Bericht:

Inhalte waren unter anderem das Leben von Henry Dunant, dem Gründer der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, die Genfer Abkommen und die Grundsätze. Außerdem wurden auch die Themen Rotes Kreuz weltweit und die vier Rotkreuz-Gemeinschaften, zu denen auch die Wasserwacht zählt, den Teilnehmern näher gebracht.

Doch zuvor sollten sich die Teilnehmer und Referenten Sven Weigand, Marcus Beran und Eva Fella erst einmal kennen lernen, da auch einige Externe das Seminar besuchten. Teilnehmerin Ariane Catoni erzählt, dass die Stunden wie im Flug vergingen, da eine lockere und offene Atmosphäre herrschte. Trotzdem sei es ein sehr lehrreicher Lehrgang gewesen und der ständige Wechsel zwischen theoretischen Vorträgen, Diskussionsrunden und Spielen zum Thema hätten sie sehr angesprochen. Auch die anderen Teilnehmer zeigten sich höchst zufrieden und bestätigen – trotz langjährigem Engagement beim Roten Kreuz – noch einige neue, wissenswerte Informationen erhalten zu haben.

Im Allgemeinen handelt es sich um einen informativen, spielerischen und interessanten Kurs für Groß und Klein. Die Wasserwacht Hammelburg lädt herzlich zum nächsten Rot-kreuzeinführungsseminar ein!

Weitere Informationen unter www.wasserwacht-hammelburg.de

Bilder und Text von:
mainpost.de, 24. Mai 2011, 17:39 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.