Im vollen (Lern-)Effekt

Auf mainpost.de gelesen:

Im vollen (Lern-)Effekt

Schülerfirma spendet die Hälfte ihrer Erlöse

Spende: 1000 Euro spendet die Schülerfirma, 150 Euro davon übergab Laura an Stefan Fella für die Wasserwacht.(mt) Die Hammelburger Schülerfirma „Learn and Fun Effect“ der hiesigen Mittelschule hat wieder einen Teil ihres Erlöses an wohltätige Vereinigungen gespendet. Stefan Fella, technischer Leiter der Hammelburger Wasserwacht, durfte einen Scheck über 150 Euro entgegennehmen. Insgesamt spenden die engagierten Schüler der Klasse 10a knapp 1000 Euro an selbst ausgewählte Projekte und Vereinigungen.

Die Schülerfirma besteht nunmehr seit acht Jahren. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von Lehrerin Nicole Krieger, deren M-Zug-Klassen in der neunten und zehnten Jahrgangsstufe verschiedene Kurse und Nachhilfestunden anbieten. Bei Kursgebühren von fairen zwei bis fünf Euro behalten die Schüler je die Hälfte des Geldes, die andere Hälfte kommt in die Spendenkasse.

„Die Schüler leisten hier vor allem Eigenarbeit. Finanzen, Marketing, Verwaltung und natürlich die Kurse – alles liegt in ihren Händen“, so Krieger. Vor allem die erfolgreiche Teamarbeit und Eigeninitiative soll die Schüler der Abschlussklasse auf das bevorstehende Berufsleben vorbereiten.

Dafür waren auch einige Zusatzstunden zu leisten. Backkurse oder Fußballtraining fanden außerhalb der Schulzeit statt, Nachhilfestunden sowieso. „Der Spaß stand aber immer im Vordergrund“, so Laura, die den Scheck für die Wasserwacht überreichte. Nächstes Schuljahr übernimmt die neue M-Zug-Klasse die Aktion – die diesjährige 10a weiß nur das Beste zu berichten.

 

Bilder und Text von:
mainpost.de, 14. Juli 2011, 17:03 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.